Inhalt - Das Förderprojekt

Das Förderprojekt

Förderung

Nach dem grossen Erfolg des Kunstprojekts «Begegnungen auf Augenhöhe» initiiert die BSZ Stiftung ein weiteres spendenfinanziertes Förderprojekt. Diesmal sollen musikbegabte Klientinnen und Klienten gefördert werden, die Freude am gemeinsamen musizieren haben. Die beiden musikalischen Leiter, Andreas Pantli und Felix Wüst, spielen privat selber in verschiedenen Bands und arbeiten als Therapeuten.

Platz für Improvisation

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die aufgrund psychischer Beeinträchtigungen zurzeit bei der BSZ Schübelbach angestellt sind,  konnten sich nach einer Informationsveranstaltung für das Projekt bewerben. Für die Proben tauschen sie alle zwei Wochen ihren Arbeitsplatz in den BSZ Werkstätten gegen einen Proberaum in Lachen ein. Durch die regelmässigen Treffen können sie ihr musikalisches Wissen und Können konkret einsetzen und weiterentwickeln. Die Improvisation erhält dabei mindestens soviel Platz wie das Einüben von Akkordabfolgen.

Ein Solo in der Gruppe spielen

Das Spielen in der Gruppe ist eine wichtige Voraussetzung, damit jedes Bandmitglied seinen Platz finden kann. In der Gemeinschaft werden die eigenen Potentiale unterstützend für andere gebraucht, zum Beispiel wenn ein Solo gespielt oder gesungen wird.

Country, Rock, Pop und Jodelgesang

Bereits musizieren ein Saxophon, zwei Gitarren, Perkussionsinstrumente, ein Bass, ein Akkordeon und mehrere  Gesangsstimmen miteinander. Auf die definitive Besetzung und das Repertoire darf man gespannt sein. Aktuell werden Stücke aus Pop, Rock und Country eingeübt, aber auch Jodelgesang wurde bereits vernommen - die Gruppe ist dabei, ihren eigenen Stil zu entwickeln und der Wiedererkennungseffekt ist garantiert. 

Auftritte in Schwyz und Umgebung

Mehrere öffentliche Auftritte in der Inner- und Ausserschwyz  im Sommer 2017 bilden den Abschluss des Projekts. Am 22. Juli 2017 werden die Gönner und die Schwyzer Bevölkerung erstmals die Möglichkeit haben, sich die Früchte der regelmässigen Proben live im Gasthaus Pluspunkt in Brunnen anzuhören.

Zudem wurde «Different Flowers», wie sich die Band selber nennt, bereits für verschiedene Anlässe gebucht. Sei es für Quartierfeste, Firmenanlässe oder Vereine, eine musikalische Einlage ist immer beliebt. Auch das ist Integration, wenn die Freude an der Musik geteilt wird.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie sich über freie Daten informieren möchten. Dieses Projekt kann nur dank der grosszügigen Unterstützung zahlreicher Musikliebhaber realisiert werden.

Ein Dankeschön den Spendern

Dieses Projekt ist nur dank der grosszügigen Unterstützung folgender Spender möglich:

  • Kulturkommission Schwyz
  • Margarethe Meyer-Stiftung
  • Musikschule Schwyz
  • Pro Infirmis Uri Schwyz Zug
  • Raiffeisenbank March
  • Schwyzer hälfid Schwyzer
  • Schwyzer Kantonalbank