Inhalt - Mitteilungen

  • 26. Oktober 2017

BSZ Stiftung erweitert Ausbildungsangebot

Neu bietet die Stiftung auch eine Ausbildung in der Landwirtschaft an.

Wenn Mario Bissig früh morgens in Höchenen ankommt, versorgt er als erstes die Wollschweine und das Grauvieh. Eine Arbeit, die er sehr gerne macht.  Schliesslich mag er die Tiere, sie sind ihm schon bei seiner zweiwöchigen Schnupperlehre ans Herz gewachsen. Diesen September hat er nun seine Lehre als Praktiker PrA Landwirtschaft auf dem Bio-Landgut Höchenen in Angriff genommen.
Die Praktische Ausbildung PrA nach INSOS ist eine national organisierte zweijährige Lehre. Sie ermöglicht Jugendlichen mit besonderem Unterstützungsbedarf den Einstieg in eine berufliche Grundbildung mit eidg. Berufsattest oder in eine Tätigkeit im ersten Arbeitsmarkt.
Am Anfang seiner Ausbildung lernt Mario zunächst die Grundbegriffe und den Umgang mit der Pflanzen- und Tierwelt kennen. Der Landwirt des Bio-Landguts Höchenen, Baptist Kälin, lehrt ihn die wichtigsten Arbeitsprozesse und zeigt ihm die Handhabung der Werkzeuge und Hilfsmittel. An regelmässigen Treffen informiert er die Job-Coaches der BSZ Stiftung über Fortschritte und Herausforderungen. Sie werden Mario später beim Wechsel in den ersten Arbeitsmarkt oder in die berufliche Grundbildung unterstützen. Jeden Freitag besucht Mario zudem den schulischen Unterricht im Berufsbildungszentrum Goldau.
Die BSZ Stiftung bietet Ausbildungen auf verschiedenen Stufen und in verschiedenen Berufen, unter anderem in der Betreuung, in der Hauswirtschaft und in der Schreinerei an. Möglich ist eine berufliche Grundbildung PrA, EBA und EFZ. Rund 20 Ausbildungsplätze stehen jährlich zur Verfügung.

Weitere Informationen: http://www.bsz-stiftung.ch/ausbildung-integration/ausbildung-in-der-bsz-stiftung/

Medienmitteilung «BSZ Stiftung erweitert Ausbildungsangebot»