Inhalt - Mitteilungen

  • 24. April 2019

BSZ Steinen bittet zu Tisch

Die umfassenden Umbauarbeiten in der BSZ Stiftung in Steinen sind abgeschlossen.

Bei laufendem Betrieb wurde das Gebäude an der Frauholzstrasse 9 in den vergangenen 14 Monaten um- und ausgebaut. Heute erfreuen sich über 200 Menschen mit einer Beeinträchtigung an effizient gestalteten und barrierefreien Arbeits- und Ausbildungsplätzen.

Personalrestaurant neu auch für externe Gäste
Im modernen Personalrestaurant und in der Grossküche wird Abteilungsleiter Mike Steffen von einem vierköpfigen Küchenteam unterstützt: «Die helle Grossküche ist optimal auf unsere Bedürfnisse ausgerichtet. Das Hausgebäck, unsere Tagesmenus, die Sandwiches bis hin zu den verschiedenen Salaten werden täglich frisch zubereitet. Gleichzeitig haben wir genug Platz für die agogische Arbeit mit den Mitarbeitenden.» Mit Tageslicht durchflutet ist auch das grosszügige Personalrestaurant. Hier werden täglich bis zu 180 Personen verpflegt. Von dem attraktiven Angebot mit gesunder und abwechslungsreicher Kost profitieren neu auch externe Besucher: «Mit der Öffnung schaffen wir einen Ort der Begegnung. Gleichzeitig bieten wir Angestellten umliegender Firmen eine Möglichkeit, sich über Mittag unkompliziert und gesund zu verpflegen.» sagt Roland Schürpf, Leiter des Geschäftsbereichs Arbeit und Geschäftsleitungsmitglied.

Holz- und Metallbearbeitung unter einem Dach
Im Mai wird auch die bisher in Seewen untergebrachte Holzbearbeitung mitsamt CNC-Maschinenpark nach Steinen ziehen. Die maschinelle Fertigung von Holz und Metall befindet sich dadurch unter einem Dach. Unnötige Warentransporte fallen weg, logistische Aufwände können minimiert und Ressourcen gebündelt werden.

Neuer Hauptsitz
Die Kartons in Seewen gepackt und in Steinen ausgeräumt hat auch das Verwaltungspersonal. Die Geschäftsleitung als auch sämtliche Angestellte der Bereiche Buchhaltung, Informatik, Kommunikation, Human Resources und Qualitätsmanagement sind in hell gestaltete und funktionale Teambüros gezogen. Der BSZ Laden mit Geschenken und Spielwaren aus der Eigenproduktion bleibt hingegen in Seewen, in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Schwyz.

Stören erlaubt!
Am Tag der offenen Tür vom 21. September 2019 können die verschiedenen Bereiche und ihre Räumlichkeiten besichtigt werden. Die gesamte Belegschaft der BSZ Steinen freut sich auf den Besuch von Familien, Freunden und interessierten Gästen. Weitere Informationen folgen.

Medienmitteilung: «BSZ Steinen bittet zu Tisch»