Inhalt - Mitteilungen

  • 24. Oktober 2019

25-jähriges Dienstjubiläum

Jürg Hauser, Gruppenleiter Tagesstätte in der BSZ Einsiedeln, feiert im Oktober sein 25-jähriges Dienstjubiläum.

Beim Eintritt in die Tagesstätte A in Einsiedeln, fällt einem gleich die Ruhe auf, mit der Jürg Hauser die Besucher empfängt. Man kann sich gut vorstellen, dass seine Art auch im herausfordernden Betreuungsalltag Wirkung zeigt. Ende der 80er Jahre wusste der gelernte Krankenpfleger Jürg Hauser, dass seine Stärken und Interessen in der Begleitung und Förderung von Menschen mit einer Beeinträchtigung liegen. Seither hat er zahlreiche Kurse und Fortbildungen besucht und sich fachlich weiterentwickelt. Seit 2000 ist er Gruppenleiter der Tagesstätte A. 2014 baute Jürg Hauser die Alters- und Pflegegruppe an der Grotzenmühlestrasse auf. Manche KlientInnen kennt er bereits drei Jahrzehnte, eine lange Zeit des Kennenlernens und der Zusammenarbeit. Sei es bei den täglichen Routineverrichtungen oder bei kreativen Projekten, das Ziel ist immer dasselbe: ein möglichst selbstbestimmtes Leben fördern und Teilhabe ermöglichen. «Wenn man so intensiv mit Menschen arbeitet, wie wir in der Betreuung, ist jeder Tag anders. Und wenn das Team eine gute Arbeitskultur pflegt, wirkt sich das auf die Förderung der Klienten aus, das ist sehr befriedigend.» Den Ausgleich findet Jürg Hauser privat in seiner Familie, im Handwerk und im Sport: ist er nicht gerade auf dem Mountainbike unterwegs, gibt es immer etwas am Haus zu tun.

Die BSZ Stiftung gratuliert dem Jubilar ganz herzlich und bedankt sich für den unermüdlichen Einsatz. Für die Zukunft wünschen wir Jürg Hauser beste Gesundheit und alles Gute.

Kurzmitteilung «25-jähriges Dienstjubiläum»