Inhalt - Mitteilungen

  • 09. Juni 2020

Geschäftsbericht 2019

Das Geschäftsjahr 2019 der BSZ Stiftung stand ganz im Zeichen des gemeinsamen Engagements.

Unternehmerisch unterwegs war das Fachpersonal in allen Geschäftsbereichen und auf allen Ebenen. Ziel war und bleibt, wie bisher auf die sich verändernden Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten, sei es aufgrund ihres Alters oder ihrer Beeinträchtigung, reagieren zu können. Gleichzeitig müssen Anpassungen möglichst ressourcenschonend durchführbar sein. Es wurden flexible Strukturen geschaffen, in denen Synergien optimal genutzt werden können.

Bezug des Standortes Steinen
Alle baulichen Meilensteine konnten erfüllt werden und der Umzug ins neue Gebäude hat planmässig stattgefunden.  Der Tag der offenen Tür im September war ein Erfolg, viele BesucherInnen nutzten die Gelegenheit, sich ein Bild über den umgebauten Standort in Steinen und die Angebote der BSZ Stiftung zu machen.

Erfolgreiche Eingliederung und Lehrabschlüsse
In diesem Berichtsjahr konnten wir erneut eine erfreuliche Bilanz mit der erfolgreichen Eingliederung von 25 Personen in den ersten Arbeitsmarkt verzeichnen. Zudem war für 16 Angestellte und 9 KlientInnen die Ausbildung in der BSZ Stiftung mit Erfolg gekrönt.

Ergebnisverbesserung infolge konsequenter Kostendisziplin
Beim Rechnungsergebnis 2019 in den vom Kanton Schwyz mittels Globalbudget mitfinanzierten Angeboten, resultierte ein Ertragsüberschuss von rund CHF 2.2 Mio. In den von der IV finanzierten Angeboten war ein Überschuss von rund CHF 0.24 Mio. zu verzeichnen. Das Gesamtergebnis der BSZ Stiftung fiel damit gegenüber dem Vorjahr um rund CHF 1.5 Mio. besser aus.

Weiterhin sinkende Leistungsdaten 
Der Trend sinkender Leistungsdaten konnte auch im Jahr 2019 nicht gestoppt werden. Vor allem im Geschäftsbereich Arbeit ist die Lage angespannt, die Abnahme effektiv verrechneter KlientInnenstunden zeigen dies deutlich. Das Thema sinkender Leistungsdaten ist erkannt und entsprechende Massnahmen werden erarbeitet. Im Geschäftsbereich Wohnen sind im Betrachtungszeitraum keine derartigen Schwankungen zu verzeichnen.

Stabile Ertragslage in der Produktion
Die Produktionsbetriebe konnten das Ertragsniveau aus dem Vorjahr halten. Die Auftragslage ist stabil, die Schlüsselkunden zeigten auch im 2019 der BSZ Stiftung die Treue. Dank der hohen Produktqualität bei marktgerechten Preisen und einem stabilen Marktumfeld ist die Schwankungsbreite der Auftragslage der BSZ Stiftung als gering zu bezeichnen.

Erfreulich zeigt sich die Entwicklung bei den von der IV Schwyz finanzierten Angeboten. Die durchgeführten Massnahmen in den Angeboten übertrafen mehrheitlich die prognostizierten Werte. Auch im Betrachtungszeitraum konnte Klienten im Arbeitsmarkt integriert werden, dies infolge der professionellen Begleitung unserer Klienten in den Angeboten. Wir gehen kurz- bis mittelfristig von einer ähnlichen Auftragslage wie im 2019 aus.

Geschäftsbericht 2019 (PDF)

Medienmitteilung (PDF)